Die Wölfe im Schafspelz

Hochbegabt & hochsensibel

Aufgrund meiner langjährigen Praxis und aufgrund meiner Forschungsarbeit gibt es zwei Klassen von Hochbegabten: die klassisch Hochbegabten und diejenigen, die "anders" hochbegabt sind.

 

Genau so verhält es sich bei den Hochsensiblen (Hochsensitiven): es gibt die klassisch Hochsensiblen und diejenigen, die "anders" hochsensibel sind.

 

Trifft also Hochbegabung auf Hochsensibilität, dann haben wir eine Persönlichkeit vor uns, die irgendwie in kein Schema zu passen scheint. Sie sind die Wölfe im Schafspelz, denn unter dem Deckmatel der hohen Sensibilität (und oftmals hohen Introversion) lauert ein Wesen, welches entdeckt werden will und muss.

Oftmals begleitet den Wolf im Schafspelz ein tragisches inneres Motiv, welches Außenstehende jedoch in den meisten Fällen nicht erkennen und wohlmöglich erst recht nicht nachvollziehen können.

 

 

Scanner, Vielbegabte, High Sensation Seeker...

 

Da hochbegabte Hochsensible sich selbst nicht eindeutig zuordnen können, weil sie eben Anteile beider Typen in sich tragen, ist es nicht so einfach für sie ihre besonderes Wesen zu erkennen. Hochsensibel scheinen Sie nicht eindeutig zu sein und hochbegabt auch nicht.

Manche recherchieren auf der Suche nach sich selbst im Internet und stoßen im Glücksfall, mal von der einen- mal von der anderen Seite, auf die Begriffe Scanner, Vielbegabte, High Sensation Seeker, Underachiever, oder Bilderdenker.

Wo ist das Problem?

Das Problem liegt einfach darin begründet, dass üblicherweise von DER Hochbegabung, oder DER Hochsensibilität gesprochen wird und schon im Kindesalter fallen Wölfe im Schafspelz durch das Raster. Sie werden nicht gefördert, ihre Gaben werden nicht erkannt und da sie "anders" wahrnehmen und denken, lernen sie auch anders. D.h. ganz konkret, dass ihre Hochbegabung lernen möchte und muss, dass Schule sie aber in einer Sprache anspricht, die sie nicht verstehen.


Das hat vielfältige Konsequenzen und oftmals entdecken Hochsensible, die hochbegabt sind, ihre besonderen Gaben erst in späteren Jahren. Kinder werden mitunter diagnostiziert, oder leiden in einer Welt, die für sie nicht zu passen scheint. Nachfolgend finden Sie weitere Artikel zum Thema.

HS, aber mit Vollgas

 

Zum Artikel

Hochsensible Scanner

 

Zum Artikel

Bin ich ein High Sensation Seeker?

 

Zum Artikel

Interview mit Shelly

 

Zum Artikel